DSGVO-Informationsklausel

Unter Berücksichtigung der Sicherheit der Verarbeitung der uns anvertrauten personenbezogenen Daten, gemäß Art. 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, nachstehend "DSGVO"), informieren wir Sie hiermit höflichst über Folgendes:

  1. Der Datenverantwortliche Ihrer personenbezogenen Daten ist der Verwalter des Camping Bystra (Zarządca Campingu Bystry) - Gminny Zakład Komunalny Sp. z o. o., mit Sitz in BYSTRY 1H, 11-500 Giżycko, Tel. 87 429-94-80, nachstehend Datenverantwortlicher.
  2. Der Datenverantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der über die folgende Postanschrift kontaktiert werden kann: 11-500 Giżycko, BYSTRY 1H, E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  3. Die Datenübertragung erfolgte mit Zustimmung des Interessenten. Die Angabe personenbezogener Daten durch Sie ist freiwillig. Die fehlende Bereitstellung personenbezogener Daten führt jedoch zur Unmöglichkeit, den Check-in-Vorgang durchzuführen, und wenn Sie den Marketingaktivitäten nicht zustimmen, führt dies dazu, dass keine kommerziellen Angebote gesendet werden.
  4. Personenbezogene Daten werden verarbeitet:
    • für geschäftliche Zwecke: Durchführung des Check-in-Vorgangs gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b zum Zwecke des Aufbaus von Kundenbeziehungen, des Marketings und des Angebots eigener Produkte und Dienstleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der Grundverordnung über den Datenschutz von natürlichen Personen.
  5. Daten können an folgende Empfänger weitergegeben werden:
    • vom Datenverantwortlichen autorisierte Mitarbeiter, Unternehmen, die Dienstleistungen für den Datenverantwortlichen erbringen, einschließlich technischer und organisatorischer Dienstleistungen (z. B. Unternehmen, die IT-Dienstleistungen erbringen) auf der Grundlage abgeschlossener Verträge über die Auftragsverarbeitung,
    • o abgesehen von den Obengenannten, wird nicht vorgesehen, die Daten mit anderen Empfängern zu teilen, es sei denn, es geht eine rechtlich begründete Anfrage diesbezüglich ein.
  6. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte/internationale Organisationen weitergegeben.
  7. Personenbezogene Daten werden:
    • vom Datenverantwortlichen für den Zweck verarbeitet, für den er die Zustimmung erhalten hat und für die Zeit, die zur Erreichung dieses Zwecks erforderlich ist, jedoch nicht länger als bis zum Widerruf dieser Zustimmung.
  8. Sie haben das Recht, vom Datenverantwortlichen den Zugriff auf Ihre eigenen Daten und deren Berichtigung zu fordern.
  9. In gesetzlich festgelegten Fällen haben Sie das Recht, die Löschung von Daten, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu fordern, sowie das Recht, nach Beendigung der Verarbeitung personenbezogener Daten "vergessen" zu werden.
  10. Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim Aufsichtsorgan – dem Vorsitzenden des Datenschutzamts – einzureichen, wenn Sie glauben, dass der Datenverantwortliche gegen die Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten verstößt.
  11. Im Zusammenhang mit der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor deren Rücknahme zu beeinträchtigen.
  12. In das IT-System eingeführte Daten werden nicht automatisch verarbeitet und nicht profiliert.

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Wir laden Sie ein, das Kontaktformular zu nutzen, und wir werden so schnell wie möglich antworten.

girl